Eine moderne Website für eine moderne Stadt

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Die Junge Union Fürth fordert die Stadt auf, eine moderne und zeitgemäße Website für die Stadt Fürth zu erstellen. Obwohl dies seit Jahren angekündigt wird, ist bis heute leider nichts geschehen. Hier sehen wir eindeutig Handlungsbedarf. Durch das veraltete Format ist eine übersichtliche und bürgerfreundliche Handhabung der Website unmöglich, da relevante Inhalte in einem Chaos an Informationen untergehen.

Digitales Amt…

Die Auszeichnung als “digitales Amt” ist eine Farce in Anbetracht der Website

Nicht zuletzt repräsentiert eine Website auch eine Stadt und ihre Bürger. Von gelungener Werbewirksamkeit und Außendarstellung kann hier keine Rede sein. Die Verantwortlichen haben anscheinend hier kein allzu großes Interesse die offensichtlichsten und dringlichsten Probleme anzugehen. Insbesondere die Auszeichnung als “Digitales Amt” täuscht nur über die offensichtlich mangelnde Website hinweg.

Aufforderung an die Stadtführung

Daher möchten wir die Stadtführung auffordern, sich nicht im “Klein-Klein” und Verschieben der Thematik zu üben, sondern zeitnah zu handeln. Den meisten anderen Städten in Deutschland ist dies auch gelungen; wenn auch schon vor Jahren.

Unser JU Kreisvorsitzender Michael Hofmann und Schriftführer Cameron Wegmann beim Einwerfen der Forderung in den Rathausbriefkasten.