Mit neuem Kreisvorstand und frischem Wind für Fürth

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Gestern hatten wir unsere Kreishauptversammlung. Auf dieser standen mehrere Tagesordnungspunkte an. Zum Beispiel der Bericht des Kreisvorsitzenden und des Schatzmeisters. Es wurde aber auch ein neuer Kreisvorstand gewählt. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen fand die Kreishauptversammlung diesmal unter freiem Himmel statt. Als Gäste durften wir den Vorsitzenden unseres Bezirksverband JU Nürnberg-Fürth-Schwabach Johannes Eichelsdörfer begrüßen. Außerdem war auch der Kreisvorsitzende der CSU Fürth-Stadt Thomas Winning zugegen.

Nach der Begrüßung ging es mit den oben genannten Berichten los. Die Entlastung des alten Vorstands wurde anschließend einstimmig beschlossen. Die “[…] Entlastung des Vorstandes bedeutet einen Freispruch von Bereicherungs- und Schadensersatzforderungen” (deutsches-ehrenamt.de). Unser alter Vorsitzender Björn-Hendrik Otte wurde danach verabschiedet, da er nach 6 (!) Jahren nicht mehr zur Wahl antritt. An dieser Stelle wollen wir uns nochmal ganz herzlich für die erfolgreichen Jahre mit dir bedanken. Er bleibt uns aber weiterhin als junge Stimme im Kreisvorstand der CSU Fürth-Stadt erhalten.

Wahl des neuen Kreisvorstand der JU Fürth-Stadt

Jetzt kam der mehr oder weniger spannende Teil: Die Wahl des neuen Kreisvorstand. Dabei wurde eine Vielzahl von Posten besetzt. Zum Beispiel den Vorsitzenden, dessen Stellvertreter/-innen, den Schatzmeister oder den Schriftführer. Als erstes wurde der neue Vorsitzende gewählt. Dabei wurde Michael Hofmann von unserem alten Kreisvorsitzenden vorgeschlagen. Dieser wurde ohne Gegenstimme oder Enthaltung als neuer Vorsitzender gewählt. Herzlichen Glückwunsch nochmal!

Auch die anderen Posten wurden einstimmig bestätigt. So wurde beispielsweise Nadja Zobel und Felix Kramer zu den stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt. Alexander Spliesgart, der vorher Geschäftsführer der JU Fürth-Stadt war, wurde zum Schatzmeister gewählt. Cameron Wegmann zum Schriftführer.

Vorsitzender des Kreisvorstand der JU Fürth-Stadt.
Unser neuer Kreisvorsitzender Michael Hofmann.

Gut aufgestellt für die nächsten Jahre

Die kommenden zwei Jahre können wir dadurch mit einem starken und geschlossenen Team und Kreisvorstand angehen. Die erste Herausforderung wird die Bundestagswahl 2021 sein. Wir wollen dabei ein starkes Ergebnis der CSU ermöglichen. Insbesondere werden für die Wahl unseres Direktkandidaten/-in kämpfen. Mit starken Anträgen und Ideen wollen wir natürlich auch kommunalpolitische Themen voranbringen.

Falls du auch Lust hast dich politisch zu engagieren und deine eigenen Ideen einzubringen, dann werde doch auch Mitglied im größten politische Jugendverband in Bayern. Hier findest du alle Infos dazu: