An den Herd mit der JU: Nudeln mit scharfen Garnelen in Sahnesoße

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Gerade in der politischen Sommerpause haben viele von uns Zeit, sich mal wieder in die Küche zustellen. Diese Jahr werden viele von euch nicht wegfahren. Deshalb heißt es Kochschürze an und ran an den Herd. In unserer neuen KategorieAn den Herd mit der JU – Stellen euch unsere Mitglieder ihre besten Sommerrezepte vor.

Nudeln mit scharfen Garnelen in Sahnesoße

  • Vorbereitungszeit: 15 min
  • Kochzeit: 15 min
  • Gesamtzeit: 30 min
  • Ergibt: 2 Portionen
  • 250 Gramm Nudeln
  • 1 Prise Salz und Pfeffer n. B.
  • Petersilie, glatte, gehackte (bund)
  • 125 Milliliter Weißwein
  • 100 Milliliter Sahne
  • 80 Milliliter Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 Chilischote(n), halbierte und entkernte
  • 3 Knoblauch, gewürfelt n. B.
  • 250 Gramm Garnele(n) (TK)
  • 1 Spritzer Zitronensaft n.B.
  •  
1.Schritt

Die Garnelen auftauen lassen. Ungeschälte Garnelen nach dem Antauen schälen und entdarmen.

2.Schritt

Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.

3.Schritt

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Darin unter Rühren, den Knoblauch und die Chilischoten anbraten.

4.Schritt

Mit der Sahne und der Gemüsebrühe ablöschen und alles bei mittlerer Hitze einige Minuten cremig einköcheln lassen. Je nach Geschmack die Chilischoten entfernen oder drin lassen.

5.Schritt

Die Garnelen mit in die Soße geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Weißwein hinzufügen (geht auch ohne Weißwein einfach ein bisschen mehr Gemüsebrühe hinzugeben) und bei milder Hitze so lange ziehen (nicht kochen!) lassen, bis auch die Nudeln fertig sind.

6.Schritt

Zum Schluss die Petersilie unter die Soße mischen. Die Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Soße vermischen und sofort servieren.